Aktuelles

Neustart ins Schuljahr und frischer Wind in unserer Pfarrgemeinde

Liebe Pfarrmitglieder, Schwestern und Brüder in Christus!
Viele haben die längeren, warmen Tage genützt, um Dingen nachzugehen, die im Alltag des Arbeitsjahrs untergehen oder zu kurz kommen könnten: Zeit in der Natur beim Spazieren oder einem Grillabend mit Familie und Bekannten, für Urlaub und Erholung, usw.

Familiäre und freundschaftliche Beziehungen, Begegnung mit Gott im Gebet und in seiner Schöpfung, das geistliche Leben brauchen alle Freiräume, um sich zu entfalten.

Auch das Leben in der Pfarre braucht Freiräume, damit die Wesentlichen Dingen – die Beziehung zu Gott, die Spiritualität, das Gebet, die christliche Gemeinschaft – nicht in den vielen pfarrlichen „Alltagsgeschäften“ untergehen. So freue ich mich, dass ab September 2018 wir für die drei Pfarren Eggendorf, Lichtenwörth, und Zillingdorf ein dreier Team von Geistlichen sein werden: ich, Diakon Slava Sinitsin, der nun mehr unbefristet auch für die Pfarre Lichtenwörth bestellt wurde, und Hans-Otto Herweg, vom Kardinal Schönborn als Pfarrvikar für die drei Pfarren Eggendorf, Lichtenwörth, und Zillingdorf bestellt wurde. Leiter des Seelsorgeteams und der drei Pfarren bleibe ich als zuständiger Pfarrer (offizielle Titel: Pfarrmoderator). Unsere Hoffnung und unser Ziel ist es, im größeren Team, ohne die Pflege um wertvolle gewachsene Traditionen aufzugeben, mehr Raum zu schaffen um Neues aufzubauen, und um tiefer auf den spirituellen Grund vom Bestehenden zu gehen. Wir freuen uns auch auf die Arbeit mit dem neuen Pfarrgemeinderat und dem neuen Vermögensverwaltungsrat, und freuen uns über das große Engagement für die Pfarrgemeinde, das sie zeigen.
Die Erweiterung des Teams ermöglicht auch eine Flexibilität mit Gottesdienstzeiten. In Absprache mit dem Pfarrgemeinderat und anderen, haben wir entschieden, ab September die Sonntagsmessen sowie Feiertagsmessen in Lichtenwörth in der Regel wieder um 10:00 Uhr zu feiern. Auch während der Woche, am Mittwoch um 8:00 Uhr wird ab Mitte September eine Hl. Messe in Lichtenwörth sein. Für die ersten Monate werden wir zwei Priester öfters abwechseln, auch damit jede der drei Pfarrgemeinden den neuen Pfarrvikar bei und nach den Sonntagsmessen kennen lernen kann. Dann überlegen wir, eine reguläre Einteilung für die Hl. Messen zu machen.

Geänderte Gottesdienstzeit

Ab dem 1. September ist die Hl. Messe am Sonntag wieder regelmäßig um 10:00 Uhr.

Am Sonntag 9. September 2018 wird eine Feuerwehrmesse gefeiert, auch um 10:00 Uhr mit der Feuerwehr bei der Genossenschaft.